Energie sparen an den Schulen

In jeder Bremerhavener Schule gibt es sie, unsere Energiesparbeauftragten. Sie tragen Informationen rund um das Thema Energiesparen und Klimaschutz in die Schulen. Sie zeigen Energieverluste in der Schule auf und versuchen Sie zu beseitigen. Außerdem sind sie für den Jahresbericht ihrer Schule zuständig indem sie darlegen wieviel Energie durch eigene Maßnahmen an ihrer Schule eingespart wurde. Als Dankeschön erhalten die Schulen eine Prämie, die sie für Projekte an ihrer Schule einsetzen dürfen.

Ideen zum Energiesparen an den Schulen

Ansprechpartner für die Verwendung von eingesparten Geldern in Energiespartechnik ist Peter Schröder von den Seestadt Immobilien (Wirtschaftsbetrieb der Stadt Bremerhaven)

Peter.Schroeder(at)seestadt-immobilien.bremerhaven.de

Wasser

  • Sparperlatoren
  • Spararmaturen(Waschtisch, Dusche, Küche..)
  • Stop-Taste beim WC-Spülkasten
  • Stillegung von Zapfstellen
  • Reparatur von defekten Armaturen, Spülkästen etc.

Strom

  • Stillegung von Elektrogeräten (Warmwasser-Speicher, Kühlschränke...)
  • Zeitschaltuhren (Warmwasserbereiter, PC, Kopierer...)
  • Stromsparende Geräte (Kühlschrank, Kaffeeautomat mit Thermoskanne, PC, Kopierer...)
  • Steckdosenleisten mit Ausschalter (PC...)
  • Neue Leuchten (z.B. Spiegelrasterleuchten...)
  • Ersatz von Glühbirnen durch Energiesparbirnen
  • Ersatz alter Leuchtstoffröhren durch solche mit geringerem Verbrauch
  • Lichtschalter mit Zeittakt z.B. im WC
  • Schalter fürs Licht aufteilen und beschriften
  • Bewegungsmelder (Flur, WC...)
  • Zeitschalter für Turnhallenbeleuchtung
  • Anzeigegerät für den aktuellen Stromverbrauch an der Schul

Heizung

  • Einbau von Thermostatventilen
  • Einbau von zeitgesteuerten Thermostatventilen
  • Neue Fenster
  • Luftschleusen an den Eingängen
  • Neue Heizungsregelung bzw. Einbau neuer Regelungsteile
  • Einbau "intelligenter" Umwälzpumpen für die Heizung
  • Einbau neuer Heizkessel (Brennwert, Kraft-Wärme-Kopplung, Umstellung Erdgas...)
  • Abbau überflüssiger Heizkörper
  • Isolierung von Heizungsrohren im Keller, Dach...
  • Dämmmaßnahmen z.B. des Daches

Modellanlagen

  • Anlage zur Regenwassernutzung
  • Solarthermische Anlage für Warmwasser
  • Photovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung (auch über eigene Gesellschaft möglich)
  • Passivhaus, Niedrigenergiehaus, kontrollierte Lüftung...
  • Kraft-Wärme-Kopplung
  • Biogasnutzung
Anrede

* Pflichtfeld